Mönchsweg erreicht Dänemark

22.07.2011

Eine neue Fahrradroute in Dänemark führt von Rødbyhavn 420 Kilometer bis nach Roskilde und lässt Fahrradfahrer auf den Spuren der ersten christlichen Mönche wandeln. Eröffnet wurde die Strecke, die quer durch den Osten Dänemarks führt am 11. Juli.

Von Glückstadt bis Roskilde

Der dänische Mönchsweg ist eine Fortsetzung der deutschen Mönchswegroute die über 340 Kilometer von Glückstadt an der Elbe quer durch Schleswig-Holstein führte. War Endstation bisher Puttgarden auf der Insel Fehmarn, so erreicht die Route nun die 20 Kilometer entfernte Insel Lolland. Ab hier geht es in Etappen von 15 bis 35 Kilometern weiter über die Inseln Falster, Moen und Seeland. Markierungen am Wegrand weisen auf christliche Kulturstätten wie alte Kirchen oder Klöster und auf zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten hin. Läuft alles nach Plan ist Roskilde nur vorläufig Ziel der nun insgesamt über 700 Kilometer langen Mönchswegroute- langfristig soll diese dann bis Kopenhagen führen.

Fahrradparadies Dänemark

Neben dem Munkevejen, wie die Route auf dänisch heißt, gibt es in Dänemark elf weitere ausgewiesene Fahrradrouten, die in einem Netz von mehr als 3.500 Kilometern Länge fast alle Teile des Landes erreichen.

Weitere Beiträge

Tags: , , , , ,

Suche


Schlagworte