‘Natur’

Geocaching in Dänemark

Geocaching- die berühmte digitale Schatzsuche erfreut sich nicht nur länger in den USA und Deutschland größter Beliebtheit, sondern findet mittlerweile fast weltweit begeisterte Anhänger. Auch in Dänemark begeben sich immer mehr Suchende in Städte oder teilweise unberührte Landschaften um die gut versteckten „Caches“ auszuspüren .
Worum geht es?
Der „Cache“, den es zu finden gilt, ist meist ein kleiner wetterbeständiger Behälter, in …

Kopenhagen- Grüne Hauptstadt Europas 2014

06. Juli 2012
Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen bekommt im Jahr 2014 den Titel „Grüne Hauptstadt Europas 2014“ verliehen. Die Auszeichnung würdigt Kopenhagens Bemühungen um nachhaltige Mobilität und ökologische Innovationen, die sich in einer umweltschonenden und bewohnerfreundlichen Stadtplanung niederschlagen.

Nicht nur in Sachen regenerative Energien hat Kopenhagen, wie ganz Dänemark, fortschrittliches Niveau erreicht. Auch hinsichtlich der Mobilität wird Klimaschutz ganz groß geschrieben. So ist …

„Schwarze Sonne“- beeindruckendes Naturschauspiel an deutsch-dänischer Grenze

30.03.2012
Alljährlich im Frühjahr und im Spätsommer ereignet sich an der deutsch-dänischen Grenze in der Region Tønder ein atemberaubendes Naturschauspiel, das derzeit allabendlich von Ornithologen und Touristen aus beiden Ländern beobachtet wird. Zur Dämmerungszeit finden sich hunderttausende Stare in der Luft in unterschiedlichen Formationen zusammen um sich danach in den Marschen der Vidå zum Schlafen niederzulassen.

„Luftballet“ nennen Experten das Formationsfliegen, bei …

Der Nationalpark Thy

Der erste Nationalpark Dänemarks liegt in der Region Thy ganz im Norden des Landes. Das Gebiet ist knappe 25.000 Hektar groß und erstreckt sich über 12 Kilometer von Agger Tange im Süden bis hin nach Hanstholm im Norden.
Landschaftlich ist der der Nationalpark ein absolutes Highlight: Dünen, endlose Dünenheiden, Küstenabschnitte und riesige Seen prägen das Landschaftsbild und geben dem Nationalpark seinen …

Weltklimawandel bedroht Wattenmeer

19.03.2010

Am Donnerstage tagte die 11. trilaterale Wattenmeer-Konferenz zwischen Deutschland, Dänemark und den Niederlanden auf Sylt. Unter anderem wurde dabei festgehalten, dass der weltweite Klimawandel erhebliche Folgeschäden für das Wattenmeer habe und dieses deswegen bis zum Jahre 2030 zu einer klimaneutralen Zone gemacht werden soll.

Ein Appell ging dabei an Dänemark: Das Land solle so bald wie möglich das dänische Wattenmeer in …

Konsequent grün- Umweltschutz in Dänemark

Kaum ein anderes europäisches Land fährt so einen konsequenten Kurs in Energie- und Umweltpolitik wie Dänemark: Als erster Industriestaat führte Dänemark 1971 ein Umweltministerium ein und in den letzten zwanzig Jahren entwickelte sich das Land zu einem Vorreiter in Sachen regenerative Energien. Heute werden fast 20 Prozent des dänischen Strombedarfs aus Windkraft …

Suche


Schlagworte